Samstagnachmittag público
[search 0]
Más

Download the App!

show episodes
 
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.
 
Loading …
show series
 
„Briefe aus der Hölle“ basiert auf rekonstruierten Notizen, die Häftlinge des Sonderkommandos Auschwitz verfasst haben. Darin schildern sie ihre unfassbare Arbeit in den Krematorien. Aus diesen Kassibern ist nun ein Hörspiel entstanden, gelesen von einem hörenswerten Ensemble. Leider wirkt die Inszenierung der Texte unangemessen: Die Musik und die …
 
Sie arbeitet mit Papierbögen und Papierbahnen, bestückt große Ausstellungshallen oder Firmengebäude zwischen Abu Dhabi und den USA. Auf dem internationalen Kunstparkett zählt die Bildhauerin Angela Glajcar [Glaitsa:] längst zu den Global Playern. Ob im öffentlichen oder im privaten Raum: Ihre großen wie auch kleinen Papierskulpturen tragen spürbar …
 
Vegan ist in. Um dem Trend noch mehr Aufwind zu verschaffen, wirbt eine clevere Marketingstrategie für „Veganuary“: für einen Januar mit veganer, also rein pflanzlicher Ernährungsweise. Der Begriff ist durch eine amerikanische Organisation bekannt geworden. die sich seit 2014 für eine bewusstere Ernährung zum Schutz von Tieren und Pflanzen einsetzt…
 
Wenn es draußen kalt und nass ist, dann bekommt ein eher unscheinbarer Einrichtungsgegenstand eine ganz neue Bedeutung: die Heizung. Einmal am Rädchen drehen, schon wird es gemütlich warm in der guten Stube. Was für uns heute selbstverständlich ist, war für unsere Urgroßeltern noch der pure Luxus. Denn die praktische Zentralheizung ist erst seit ru…
 
Die Münchner Comiczeichnerin Barbara Yelin beschäftigt sich in ihren Werken intensiv mit sensiblen historischen und aktuellen gesellschaftlichen Stoffen, darunter auch mit Schicksalen und Biografien während der Zeit des Nationalsozialismus. Für das NS-Doku-Zentrum in München ist die mehrfach ausgezeichnete Künstlerin gerade den Erfahrungen eines ju…
 
Am 27. Januar jährte sich der Holocaust-Gedenktag. An diesem Tag im Jahr 1945 befreiten sowjetische Truppen das Konzentrationslager in Auschwitz. Welche Grauen die Insassen der Lager erleben mussten, wurde nach Ende des Zweiten Weltkrieges in einem Ausmaß sichtbar, das die Welt bis heute erschüttert und teilweise noch immer prägt. Der deutsche Phil…
 
Mit dieser Band gibt es gehörig was auf die Ohren. Die Brüder Jim und William Reid liebten es laut und schrammelig. Mit ihrem „Noise“ - Rock wurden die beiden Schotten in den 1980er Jahren zum Wegbereiter der Grunge und Alternative Rockbands. Der Song „Blues from a gun“, 1989 erschienen, kletterte auf Platz eins in den US-Billboard Rock Charts der …
 
Die größten Herausforderungen unserer Zeit sind ohne Frage Klimawandel und Umweltverschmutzung. Deshalb widmet sich auch die Kultur zunehmend diesem Thema. Neben Literatur und Film stellen auch digitale Spiele Fragen dazu, öffnen Denkräume und schlagen neue Verhaltensweisen vor. Gleichzeitig ist Gaming an sich aber ökologisch höchst problematisch. …
 
Martialisches, bedrohliches Auftreten, monotoner Rhythmus und harte elektronische Sounds. Musikalisch steht Nitzer Ebb in der Tradition der Electric Body Music und der Industrial-Bands. Vom Erscheinungsbild her gehörte die Band zur linken Skinhead-Szene, obwohl sie oft in Armeemänteln und fiktiven Uniformen auftrat. Die 1982 im englischen Chelmsfor…
 
Anna Albinus hat für ihre Novelle eine Reliquie erfunden: Den Revolver Christi. Wo immer er auftaucht, geschehen mysteriöse Dinge. Obwohl der Erzähler ein Kommissar ist, handelt es sich hierbei allerdings nicht um einen Krimi. Omid-Paul Eftekhari liest ganz ruhig und sachlich – eine Beruhigung für alle, denen beim Hören unheimlich zumute ist.…
 
Der dritte Kreuzzug im 12. Jahrhundert: Ein Zusammenschluss europäischer Herrscher versucht, die Stadt Akkon im Heiligen Land von den muslimischen Sarazenen zurückzuerobern, um anschließend nach Jerusalem weiterzuziehen. In diese historisch verbürgte Rahmenhandlung fügt die Autorin Juliane Stadler in ihrem Debütroman das Schicksal zweier Menschen e…
 
Johann Christian Günther war ein Lyriker der Barockzeit, von dessen sinnlich-bildhaften und humorvollen Texten sogar der junge Goethe schwärmte. Ein besonders schönes Beispiel dafür ist „Lob des Winters“, ein Gedicht über eine Liebesnacht, hier gelesen vom unvergessenen Otto Sander.
 
Er wird an Silvester verschenkt, steckt in Miraculix‘ Zaubertrank und in Gustav Gans‘ Schnabel: der Glücksklee. Zusammen mit Hufeisen und Co spielte er nicht nur im Volksglauben früherer Jahrhunderte eine große Rolle, nein der Glaube an Glücksbringer blüht nach wie vor. Laut einer Allensbach-Umfrage hat die Neigung zu Aberglauben in den letzten Jah…
 
In seinen Synchronisationen erklären Politiker, Prominente und Figuren aus Film und Fernsehen die Welt auf Schwäbisch. Einer der größten Erfolge des Comedian, Musik-, Film- und Werbefilmproduzent Dominik Kuhn alias Dodokay ist die Star Wars-Synchronisation „Virales Marketing im Todesstern Stuttgart“ mit Darth Vader — ein Clip, der auf YouTube ein M…
 
Der aus dem angloamerikanischen stammende Begriff umschreibt die soziale Verantwortung von Unternehmen gegenüber der Gesellschaft. Im Kern geht es dabei um Strategien, ökonomisches und ökologisches Denken unter einen Hut zu bringen. Inwieweit der Begriff das einlöst erläutert der Medienwissenschaftler Prof. Bernhard Pörksen von der Universität Tübi…
 
Fragt man Jugendliche, was sie später mal beruflich machen wollen, sagen viele: Videos für YouTube drehen! Einer, der das macht ist Vincent Lee. Der 38-Jährige ist im Team des erfolgreichen Influencers Julien Bam. Zuletzt hat er auch die Musik zu dessen Netflix-Serie „Life's A Glitch“ geschrieben. All das macht er von seinem Studio im rheinland-pfä…
 
Georg Heym gilt als einer der bedeutendsten Lyriker des literarischen Expressionismus. In seinen Gedichten entwirft er apokalyptische Szenen in finsteren oder grellen Farben, ganz ähnlich den Bildern der expressionistischen Maler der Zeit. Viele Literaturkritiker sind überzeugt, dass er der deutschen Lyrik außer seinem einzigen Gedichtband, den er …
 
Langweilige Sitzungsproktolle mal so richtig aufpeppen? Genau das ist das Metier von Franziska Ruflair. Egal, ob Vorträge, Workshops oder Podiumsdiskussionen, beim Live-Zeichnen bringt die Mainzer Grafikdesignerin das gesprochene Wort direkt aufs Papier und zaubert so eine farbenfrohe Mind-Map voller Ideenschnipsel und Denkanstöße. Wie das genau fu…
 
Stefanie Höfler ist als Lehrerin nah dran an den jungen Menschen und scheut in ihrem zweiten Beruf, als Jugendbuchautorin, auch vor ernsten, schweren Themen wie Mobbing, Gewalt in Familien und Tod nicht zurück. „Natürlich ist immer die Frage, in welcher Form und Sprache man diese Themen behandelt“, betont Stefanie Höfler. Sie schafft es in beeindru…
 
Großplakate für die Fußball WM 1974 in Deutschland oder Siebdrucke für den VfB Stuttgart -seine Sportbilder hätten den Künstler Fritz Genkinger fast berühmt gemacht. Doch danach strebte er nie. Genkinger verfolgte immer seinen ganz eigenen künstlerischen Weg – als Maler, Grafiker und Bildhauer. Siege und Niederlagen im menschlichen Leben, Gleichnis…
 
Nur noch ein paar Stationen mit der U-Bahn, dann ist Anke endlich am Ziel. Denkt sie. Aber die U-Bahn hält nicht, sondern fährt durch einen schier endlosen Tunnel. Gemeinsam mit einem Mitfahrer muss sie hier irgendwie raus. Eva Meckbach und Shenja Lacher brillieren in diesem Kammerspiel, das ausschließlich aus Dialogen und kurzen Gedanken besteht. …
 
Das deutsche Start-up Farvel hat einen virtuellen Ort geschaffen, wo Trauernde in einem 3D-Raum zusammenkommen und einer verstorbenen Person gedenken können. Ortsunabhängig werden hier Trauerfeier, Beerdigung, Leichenschmaus und Kondolenzbekundungen gefeiert, alte Bilder und Videos angeschaut, Sprachnachrichten des Verstorbenen gelauscht und gemei…
 
Alle elf Minuten verliebt sich ein Single, aber alle vier Minuten wird eine Ehe geschieden, sagt Lisa Ortgies. „Paarschitt“ heißt ihr Podcast, in dem sie fragt, was vor, während einer Beziehung und was danach passiert.Die Journalistin moderiert seit mehr als 20 Jahren „frauTV“ und setzt sich auch in ihren Büchern und Kolumnen für mehr Gleichberecht…
 
Der Song wurde 1983 veröffentlicht und handelt, nach den Worten von Phil Collins, von einer Mutterfixierung, die ein junger Mann auf eine ältere Prostituierte projiziert. Das Auffälligste an „Mama“ sind die Sounds des Drum Computers, betätigt von Mike Rutherford und das verrückt anmutende Lachen von Phil Collins. Das war neu für die Musik von Genes…
 
Ganz selbstverständlich schauen wir aus dem Fenster, in den Garten oder auf die Straße. Aus dem Autofenster, aus dem Wohnzimmer oder wir lassen während der Arbeit den Blick aus dem Büro nach draußen schweifen. Möglich ist diese kurze Ablenkung im Alltag durch Glas. Wer das Glas erfunden hat, ist nicht hundertprozentig geklärt. Aber Mitte des 15. Ja…
 
Freigeister in der Musik sind heutzutage ein großes Geschenk, denn sie folgen nicht den Gesetzen des Marktes, sondern machen Musik aus Leidenschaft. Zu diesen Idealisten zählt ohne Frage der innovative Jazzmusiker Joo Kraus, der seit 30 Jahren Konzerte gibt und für seine Musik bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Joo Kraus gehört zur international…
 
Pflanzen erfreuen nicht nur unsere Augen. Dank einem neuen Genre, der sogenannten Biofeedback-Musik, lassen sich unseren vertrauten grünen Gefährten ungehörte Klangwelten entlocken. Auf Instagram, TikTok und Co. zeigen Künstler*innen, wie sie mittels Elektroden die inneren Lebensprozesse der Pflanzen hörbar machen.…
 
ZAZ, bürgerlich Isabelle Geffroy, gilt als Vertreterin des Nouvelle Chanson. Der Titel „Je Veux" von ihrem Debutalbum „Zaz" aus dem Jahr 2010 zählt zu den großen Erfolgen der Sängerin, die besonders in Konzerten mit Temperament, einer mitreißenden Stimme und ihrem natürlichen Charme zu begeistern weiß. „Je Veux" schildert einen Lebensstil, der sich…
 
Ein Dorf, in dem alle alles übereinander wissen, aber keiner darüber spricht. Vor allem nicht über das, was kurz vor Kriegsende nachts im Wald mit den jüdischen Zwangsarbeitern passiert ist. Das ist lange her und dennoch werden alle unruhig, wenn jemand anfängt, Fragen zu stellen. Eva Menasse liest ihren fein gewobenen Roman ebenso sorgfältig, wie …
 
Literarische Werke, die in der Region spielen oder dort entstehen, werden nicht selten in Autorengruppen verfeinert. Eine dieser Gruppen von Schreibenden sitzt in Kaiserslautern. Seit fast 50 Jahren besteht die Autorengruppe Kaiserslautern schon und ihre Mitglieder treffen sich regelmäßig, um gemeinsam über die Texte jedes einzelnen zu diskutieren.…
 
Wenn der Karlsruher Lyriker Matthias Kehle schreibt, lässt er sich Zeit. An seinem jüngsten Gedichtband „Ausgelassene Schweigeminute“ hat er sieben Jahre lang gearbeitet. Die besonnene Vorgehensweise zahlt sich aus, Matthias Kehle wurde mit zahlreichen Lyrikpreisen ausgezeichnet, darunter mit dem renommierten Thaddäus-Troll-Preis. Seine Texte kling…
 
Die vermutlich weltgrößte Sammlung an Muscheln und Schnecken befindet sich im oberschwäbischen Ochsenhausen. Dort zeigen Marianne und Bernd Kapitza einen faszinierenden Reichtum an Natur- und Kulturgeschichte, so schön wie vielgestaltig. Und sie mahnen: Wenn die Menschheit nicht schnell umsteuert, werden die wunderbaren Tiere für immer verschwinden…
 
Sie ist Professorin an der Tübinger Universität, Buchautorin und eine Koryphäe auf ihrem Gebiet: die Geowissenschaftlerin und Paläontologin Madelaine Böhme. Im Allgäu hat sie vor einigen Jahren Knochen von einem 11,6 Millionen alten Primaten gefunden und damit die Geschichte auf den Kopf gestellt - denn sie ist die Entdeckerin des aufrechten Gangs …
 
Zufall oder nicht? Ist das um uns herum einfach so, „wie es sich eben so trifft“, oder hat irgendjemand einen Plan dafür? Vielleicht ist das ganze Zufalls-Gerede auch bloße Chimäre, weil unsereins nicht erklärungsreif für die Wesenswahrheit ist? Oder – ach zum Kuckuck, was bringt’s das Fragen; schließlich reden wir vom Zufall, und zwar alle Nase la…
 
Bei diesem Podcast geht es um so ziemlich alles, was mit Fotokunst zu tun hat, aber kaum um einzelne Fotos: „dieMotive“ bietet viel Raum für Metadiskussionen. Foto-Nerds aller Couleur kommen zu Wort: Kuratoren, Journalistinnen, Wissenschaftler und natürlich auch Fotokünstlerinnen selbst. In manchmal mäandernden, immer authentischen und interessiert…
 
Männliche Küken erwartet meist ein grausames Schicksal: Da sie keine Eier legen und bestimmte Rassen nur langsam zunehmen, gelten sie als unwirtschaftlich und werden häufig nach dem Schlüpfen sofort getötet. Diese Praxis hat viel Kritik ausgelöst, Alternativen stehen zur Debatte und ein Gesetz soll das Kükentöten Ende des Jahres beenden. In der Dis…
 
Flackerndes Licht und wohlige Wärme: Öfen haben Konjunktur. Nicht erst seit der Pandemie sehnen sich viele nach einem behaglichen Kamin im Haus. Historische Öfen haben es seit dem Bundesimmissionsschutzgesetz von 2010 aber besonders schwer, eine Zulassung zu bekommen. Stefan Dehn aus dem 500-Einwohnerdorf Leisel im Hunsrück, hat in einer kleinen Ma…
 
Der Heiligabend folgt in jedem Jahr dem gleichen Ablauf, ein schönes Ritual. Konfliktpotenzial ist dennoch genug da in dieser Konstellation von Mutter und Sohn, Oma, deren Partner und einem Patenonkel. So ähnlich die Weihnachtsfeste, so unterschiedlich ist die Dynamik in jedem Jahr. Dann, in Teil II, herrscht Pandemie und alles wird ins Virtuelle v…
 
Kurt Tucholsky stammte aus Berlin, lebte dort viele Jahre, sprach Berliner Dialekt und ließ doch kein gutes Haar an den anderen Berlinern. In zahlreichen Texten unterstellt er ihnen Humorlosigkeit, Argwohn und eine engstirnige Beamtenmentalität. Genau die Eigenschaften, die auch diejenigen an den Tag legen, die in seinem Gedicht „Berliner Gerüchte“…
 
Der Song stammt aus dem Jahr 1986 und wurde auf Bob Geldofs ersten Soloalbum „Deep in the heart of nowhere“ veröffentlicht. Geldof, der kürzlich 70 Jahre alt wurde, beschreibt darin die Schönheit der Welt, aber auch ihre Verletzlichkeit. Mit „This is the World Calling" konnte Geldof nicht an den Erfolg seiner 1975 gegründeten New-Wave-Band „The Boo…
 
Meist verschwindet der Christbaumständer unter Tannenzweigen oder wird mit einem Tuch abgedeckt und führt ein Schattendasein. Zu Unrecht, schließlich hat er nicht nur eine wichtige Funktion: mit ihm steht und fällt der Christbaum, außerdem gibt er interessante Einblicke in die Kulturgeschichte des Weihnachtsfestes. Seit 2019 zeigt das Christbaumstä…
 
Das Feuer bringt Licht und Wärme in unser Leben. Schon als Kinder zündeln wir gern, in der Jugend singen wir Lieder zur Gitarre am Lagerfeuer und für die Romantik zünden wir eine Kerze an. Das Feuer begleitet uns ein Leben lang. Eigentlich hat es uns überhaupt erst zum heutigen Menschen gemacht: Vom Garen der ersten Mahlzeiten über die wohlige Wärm…
 
„Dass die Leute nichts tun für die Kamera, sondern sind." Ihr gehe es immer darum, den Menschen sichtbar zu machen, seine Persönlichkeit. Die Fotografin Herlinde Koelbl hat für viele große Zeitungen gearbeitet, aber auch eigene Projekte verfolgt. Ihr wohl berühmtestes: Menschen begleiten, die mächtig sind. Jährlich traf sie aufstrebende PolitikerIn…
 
In seinem Debütroman folgt Christian Schulteisz den Spuren eines exzentrischen Universalgelehrten: Hans Jürgen von der Wense, ein Autodidakt und Sprachgelehrter, ein leidenschaftlicher Wanderer und einer, der von sich sagt, er sei vor allem ein Mensch, d.h. ein Philosoph und Rebell. Für seine „poetische Expedition“ hat der 36-jährige Stuttgarter de…
 
Seit 35 Jahren veröffentlicht der Lyriker Walle Sayer Gedichte. Seine schwäbische Heimat ist ihm wichtig und prägt auch seine Lyrik, doch klingt sie nie betulich oder heimattümelnd. Walle Sayer hat sich als Poet der kleinen Dinge einen Namen gemacht. Er schaut sich Alltägliches genau an und findet oft überraschend neue Worte dafür. Viele Preise hat…
 
1927 erscheint in Leipzig der Roman „Karl Tormann. Ein rheinischer Mensch unserer Zeit“. Der Autor Peter Bender stammt aus Bechtheim in Rheinhessen und lebt zur Zeit der Weimarer Republik mit seiner Familie in Worms. Er engagiert sich in der Politik und er fällt auf, weil er seine utopischen Gedanken von einer besseren Welt und einer gerechteren Ge…
 
Glas ist das bevorzugte Material der Künstlerin aus Gondelsheim bei Karlruhe. Seit Ende der 80er Jahre entwirft Rosemarie Vollmer Fenster für Kirchen, etwa in Schriesheim bei Heidelberg und in ihrem Heimatort Geonselheim. Glas sei zwar zerbrechlich, sagt die 65jährige, könne aber durch Farben und Licht ganz besonderes leuchten, brillieren. Rosemari…
 
Im Dezember stehen sie an jeder Ecke und bald in fast jedem Wohnzimmer: Geschmückte Weihnachtsbäume. Sind es tatsächlich Tannen? Häufig werden sie mit der Fichte verwechselt. Was die Bäume unterscheidet und warum die Tanne in Zeiten des Klimawandels Grund zur Hoffnung gibt – das und viel mehr erfährt man durch dieses Hörbuch. Versiert gelesen von S…
 
Loading …

Guia de referencia rapida

Google login Twitter login Classic login